Deep Dive: Methoden zu Timing & Synchronisation in verschiedenen AoIP-Technologien

AndreasHildebrand RAVENNA

Referent: Andreas Hildebrand (RAVENNA)

AES67 und SMPTE ST2110 basieren auf dem Precision Time Protocol (IEEE1588) für die Synchronisation. Gelegentlich aber hört man Äußerungen, daß die Einrichtung und der Betrieb einer PTP-Infrastruktur ein eher komplexes Unterfangen sei. Warum brauchen wir überhaupt eine Synchronisation und wie genau muß die eigentlich sein?

IPMX verspricht nun, auch ohne PTP eine hinreichend gute Synchronisation erreichen zu können. Brauchen wir also zukünftig überhaupt noch PTP? In diesem Abschnitt werden die Methoden zur Taktung und Synchronisation von verschiedenen AoIP-Technologien (RTP, RAVENNA/AES67 & ST2110, AVB und IPMX) erläutert und verglichen.


zurueck